Tansania - Partnerschaft

Die Reise in unser Partnerdekanat Konde im Südwesten von Tansania Ende März war für einen Teil von uns die vierte Begegnung, für Pfarrerin Thürmel die zweite und für die Jüngste in unserer Gruppe die erste Begegnung. Wir wurden sehr herzlich willkommen geheißen und waren wieder in Gastfamilien untergebracht, was toll ist, da wir ganz nah an den Lebensumständen der Menschen waren. Pfarrer John Mwasakilal, der früher auch in Nittendorf tätig war ist nun neuer Dekan. Durch die Kürze des Besuchs konnte es nicht in entlegene Gebiete gehen. Zudem war Regenzeit, was die Mobiltät einschränkte. Dennoch war der Besuch zur Regenzeit eine wichtige Erfahrung für uns, da für uns nun viel leichter zu verstehen ist, wie das Alltagsleben durch den Regen und die eingeschränkte Fahrsituation auf nicht geteerten Straßen beeinflusst wird. Afrika grün zu erleben war eine wunderbare Erfahrung. Wir feierten gemeinsam einen wunderbaren Gottesdienst, bei dem Pfarrerin Thürmel vor 400 Menschen Englisch predigen konnte. Wir sind gut in den Austausch mit dem neuen Dekan, seinen Pfarrern und Gemeindegliedern gekommen. Der Partnerschaftsbeauftragte Asanga Ndile berichtete uns von den bestehenden Herausforderungen. Nun werden wir uns Gedanken machen über neue Projekte. Im Gespräch sind der Ausbau der Kindergärten um die Kinder auf die geplante Englishprimaryschool vorzubereiten, neue Reifen für den Gemeindetruck, der ständig im Einsatz ist, ein Brunnen oder eine Reisschälmaschine im abgelegenen Kamsamba. Neben Gesprächen über Projekte könnten wir auch den neuen Bischof Dr. Edward Mwaikali kennenlernen. Am 7. Mai wollen wir um 19.00 Uhr in der Arche von unseren Erlebnissen berichten.